Laut einer Nichtregierungsorganisation  sind in Syrien seit 2011  über 470.000 Menschen umgekommen.Die internationale Gemeinschaft hat die ganzen Jahre die Augen verschlossen,Verantwortung abgeschoben und diese Menschen ihrem Schicksal überlassen.Jetzt haben sich die,die noch Hoffnung auf einen Neuanfang sehen, auf den Weg gemacht.


serbisches Auffanglager


Rötzke (Ungarn)


München Hauptbahnhof




flüchtige Kindheit